Vereinsgeschichte des Vereins

Über den Berg e.V. mit Sitz in Köln

Vorgeschichte

Dr. Freerk Baumann, damaliger Leiter der Arbeitsgruppe „Bewegung, Sport und Krebs“ an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS Köln), unternahm mit 12 Brustkrebspatientinnen den ersten Jakobsweg Francés über 840 Kilometer in sechs Wochen im April 2008. Diese Unternehmung wurde bewegungswissenschaftlich durch die DSHS Köln begleitet.

Seither wurde er von Krebspatienten immer wieder angesprochen, diese Pilgerreise erneut durchzuführen, was ihm zeitlich jedoch nicht möglich war.

Die Anfragen wurden so zahlreich, dass 2010 die Idee einer Vereinsgründung speziell für den Jakobsweg entstand. Ein zweiter Jakobsweg Francés wurde schon im April 2010 mit Unterstützung diverser künftiger Vereinsmitglieder und der DSHS Köln mit Teilnehmern verschiedener Krebserkrankungen durchgeführt.

23.11.2010

Gründungsversammlung und Errichten der ersten Satzungt.

Der Verein hat zunächst elf Gründungsmitglieder.

17.02.2011

Änderung der Satzung bzgl. Vorstand und Beirat.

22.02.2011 Eintragung in Vereinsregister Nr. 16707 beim Amtsgericht Köln.

04.2011

Als eigenständiger Verein wird der erste Jakobsweg Francés für Krebspatienten bzw. Menschen mit ähnlich schweren Erkrankungen geplant, vorbereitet und durchgeführt. Letztendlich begeben sich 10 Teilnehmer auf den Weg.

01.09.2014

Ein AROHA-Kurs findet erstmals wöchentlich montags von 17:00 Uhr bis 18:00 in der Sporthalle Ost (Müngersdorfer Stadion) in Köln statt.

04.2015

Herr Dr. Freerk Baumann, unser Vereinsgründer und Unterstützer wird an der DSHS Köln zum Thema „Körperliche Aktivität bei onkologischen Erkrankungen“ habilitiert.

09.08.2015

Der Verein etabliert eine eigene Festnetz- und Mobilnummer.

02.10.2015

Die Webside http://überdenberg.de ist erstellt und für jeden Interessierten zugänglich.

24.10.2015

Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade werden nun monatlich in der Eifel, im Bergischen Land oder rund um Köln angeboten.

22.11.2015

Das Walken um den Decksteiner Weiher in Köln findet ab sofort jeden Sonntag statt. Treffen ist jeweils um 10:00 Uhr am Parkplatz direkt am Geisbockheim des FC Köln.

30.11.2016

Privatdozent Dr. Freerk Baumann, Vorstandsmitglied des Deutschen Verbands für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) (unser Vereinsgründer und Unterstützer) hat den Forschungspreis Komplementärmedizin 2016 der NATUM (Naturheilkunde, Akupunktur, Umwelt- und Komplementärmedizin e. V.) erhalten. Ausgezeichnet wurde seine Studie zu den Auswirkungen eines individualisierten Bewegungsprogramms auf die Nachhaltigkeit des körperlichen Aktivitätsniveaus, Fatigue und Lebensqualität bei Brustkrebspatientinnen.

28.09.2016

Mit der Deutschen Sporthochschule Köln, insbesondere mit dem Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft, sind und bleiben wir eng verbunden. Nicht nur, dass wir deren Räume für unsere Versammlungen und Infoabende nutzen dürfen; jährlich werden unsere Jakobspilger eingeladen, den Studenten im letzten Semester über ihre Beweggründe, Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen zu berichten. Das alljährliche Resümee: Dieser Weg ist irgendwie mystisch. Es ist nie zu früh aber auch nie zu spät den Jakobsweg zu gehen. Wer sechs Wochen Zeit hat, sollte ihn gehen…

07.10.2016

Eine Beitragsordnung wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen, die zum 01.01.2017 in Kraft tritt.

07.10.2016

Neufassung der Satzung, da der Vereinszweck durch Auflagen des Finanzamtes geändert werden muss.

01.01.2017

Eine Beitragsordnung tritt in Kraft.

08.06.2018

Änderung der Satzung § 13 Datenschutz, da die neue Datenschutzgrundverordnung ab dem 25.05.2018 bereits wirksam ist.

03.03.2020

Der Verein hat 100 Mitglieder.

15.03.2020

Erstmals muss eine Jakobswegreise pandemiebedingt kurzfristig abgesagt werden.

25.03.2020

Aufgrund der Pandemie wird die Jubiläums-Segeltörnwoche auf dem Ijsselmeer in Holland mit 23 Teilnehmern gecancelt.

24.04.2020

Die geplante Jubiläumsfeier (10 Jahre „Verein über den Berg e.V.“) für alle Vereinsmitglieder und die Jakobspilger seit 2008 wird abgesagt.

18.09.2020

Unterzeichnung des unbefristeten Kooperationsvertrages mit dem CIO Bonn des Universitätsklinikums Bonn.

2020

Die Mitgliederversammlung kann wegen der Coronaschutzverordnungen NRW und Köln nicht stattfinden. Die Vorstandsmitglieder bleiben daher bis zur nächsten Versammlung ohne Neuwahl weiterhin im Amt.

01.06.2021